Tired
Erster Eintrag...

Okee..... hmm.... mein allererster Eintrag, hab natürlich noch so gut wie gar nichts gecheckt, aber mal gucken... vielleicht durchschau ich das hier nach ner Weile doch ein bisschen...

Phönix

29.5.07 16:51


Werbung


listening: The Rasmus - Keep your heart broken
mood:     depri, alleine, hoffnungslos

So, ich blick jetzt ein bisschen mehr durch. Ab heute gibts sogar ein paar Zusatzseiten. Warum ich das ganze hier mache, und ein wenig über mein Leben (fehlt aber noch'n bissel was). Da kommt in den nächsten Tagen noch ein bisschen was dazu, und ich glaub ich mach auch noch ne extra Gedicht-Seite auf.

Ich fühl mich schon wieder so alleine... gestern habe ich wieder geschnitten. Nur drei kleine Schnitte am Arm, gar nicht tief, zwei davon haben noch nicht mal richtig geblutet, aber trotzdem. Ich hab wieder nachgegeben. Warum? Weil ich mich einsam fühle? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, das ich mir ein paar Tage vorher noch gesagt habe, das es das doch nicht bringt, das es doch unsinnig ist, mir selber die Haut aufzuritzen. Vor allem weil dieses besondere Gefühl von Erlösung bis jetzt erst einmal da war und danach nie wieder. Ich glaube, ich suche dieses Gefühl wieder. Aber ich schneide nicht tief genug dafür. Aber ich will nicht zu tief schneiden! Ich will nicht, das man es so sieht, und jetzt wo's Sommer wird, wird es immer schwerer so Schnitte zu verstecken! Eigentlich will ich es nicht mehr machen. Aber dann tu ichs doch immer und immer wieder.
In diesen Momenten des Schneidens, da ist es mir so egal, egal ob es jemand sieht, egal was sie denken, was mit mir passiert, einfach alles egal. Und trotzdem hält mich etwas in mir zurück, tiefer zu schneiden. Ein kleiner Rest Vernunft vielleicht. Aber was bringt mir diese Vernunft? Wenn ich nich tiefer schneide, ist keine Erlösung da, aber selbst wenn ich nur ganz leicht oberflächlich schneide sieht man es! Es ist schrecklich.

Heute werde ich nicht mehr schneiden, das weiß ich. Ich hab zu viel über mich geschrieben um noch zu schneiden. In diesem Fall scheint der Blogg schon seinen Sinn erfüllt zu haben, mich vom Schneiden abzuhalten. Ich hoffe das tut er auch in Zukunft...

Phönix

2.6.07 22:31


listening: Rosenstolz - Es tut immer noch weh (franz.)
mood: kurz vorm heulen... oder anderen Sachen...

Mir gehts wieder so scheiße. Ich fühl mich so alleine, so hilflos. Ich will jetzt nicht schneiden, aber ich sehne mich so nach der Erlösung, nach diesem befreienden Gefühl innerer Leere. Ich will nicht nachdenken, nur Schneiden, Schnitt für Schnitt, und das Blut betrachten.
Aber wo? Morgen hab ich wieder Hockey-training mit der Damen Mannschaft und ich muss immer dort auf dem Platz duschen, mit all den anderen Erwachsenen. Aber ich will nicht das sie die neuen Schnitte sehen! Da ich ja nie so tief schneide, sieht man die Alten gar nicht mehr, aber wenn ich heute...
Ich kann nicht mehr, ich darf das nicht. Ich will nicht, aber ich will doch!

Eine Träne fällt,
fällt nieder auf die Erde,
leise, sanft,
ungehört.
Trifft auf,
zerschellt in tausend kleine Perlen.
ungehört, ungesehn.
Die Träne fällt
und stirbt.
Es ist meine Seele.

4.6.07 17:45


listening: Demolition Lovers - My Chemical Romance
mood: *heul*
thinking: wahh, ich liebe diesen Song, ich könnt die ganze Zeit nur heulen wenn ich das höre....

ach ja, was für ein geniales Lied... ich muss mir das unbedingt irgendwo auf mp3 besorgen...

Sop, bis auf das Lied gehts mir eigentlich ganz gut. Ich hab gestern nicht geschnitten (!) und hab heute auch keinen Druck es zu tun.
Heut hab ich Erdkunde geschrieben, lief recht gut. Bis auf das ich auf die letzte Aufgabe keinen Bock mehr hatte, und einfach nur ein paar Sätze hingeklatscht hab. Na ja, jetzt im Nachhinein ist mir natürlich zu dem Thema noch mehr eingefallen, aber ich hatte da keine Lust mehr nachzudenken... Auch egal. Dafür waren die anderen beiden Aufgaben viel zu gut, und bei denen gabs auch mehr Punkte. Mündlich steh ich sowieso 4- ob ich da jetzt ne drei oder ne zwei schreib is auch nimmer so wichtig. Zumindestens für ne 4 wirds dann ja am Schulende reichen, und das ist alles was ich brauche. nächstes Halbjahr hab ich diese dumme Fach abgewählt, also ist das eh egal.
Gleich geh ich zum Hockey, da hab ich gar keine Lust drauf, aber egal. Wrerd hingehen, sonst fang ich noch irgendwann an aus allen Nähten zu platzen.

Gruß, Phönix

5.6.07 18:12


Zitat der Woche!!!

Ich les grad ein total lustiges Buch, aber ab und zu sind auch etwas tiefschürfendere Sätze dabei. Zum Nachdenken oder aufgeschriebene Gedanken. Daraus jetzt das... *Trommelwirbel*
ZITAT DER WOCHE!!!

"Hier gibt es nichts, der Raum ist leer, niemande redet mit einem, man hört nicht mal jemanden reden, nur den eigenen Herzschlag pabumm...pabumm... immerzu, unaufhörlich, bis man wünscht es würde aufhören zu schlagen, aber es hört nie auf. Noch nicht einmal der Teufel oder seine Schergen schauen herein um sich über dich lustig zu machen. Du bist allein, für immer zum Nichtstun verdammt. Du wirst nicht gefoltert und nicht verbrannt, niemand fügt dir Schmerzen zu. Die Schmerzen kommen ganz von selbst und fressen dich von innen heraus auf. Schmerzen, die größer sind, als jede körperliche Qual jemals sein könnte. Schmerzen, die niemals aufhören, weil du sie dir selbst zufügst, ohen es zu wissen. Wenn du Glück hast, verlierst du den Verstand. Wenn nicht, ist dir in jeder Sekunde schmerzhaft bewusst, dass du in der Hölle bist."
Zitat aus: Nichts wie weg von Jochen Till

6.6.07 17:57


Warum war ich bei meinem letzetn eintrag noch so fröhlich? Warum war ich vor einer halben stunde noch so fröhlich? Warum, warum, warum???

Ich hasse mich, ich hasse kathi, weil sie es nicht schafft Phönix reden zu lassen. Ich hasse mich weil ich niemandem zeigen kann wie scheiße es mir geht. Ich hasse alle anderen, weil sie nicht sehen wie scheiße es mir geht. ich habe heut nicht geschnitten. und an Scat, ich glaube ich werde es heute auch nicht mehr tun. ich habe schon zuviele salzige Tränen geweint und (virtuelle) Tintentränen vertippt. Nur damit du kein schlechtes gewissen oder sowas hast, du viel zu gute Seele.
Wie hab ich es überhaupt verdient, dass menschen wie du überhaupt noch mit mir reden?
ich will nciht mehr, ich kann nciht mehr, ich habe noch nicht einmal mehr die Krfat de player mit den depriliedern auszuschalten. den ich eigentlich nur eingeschaltet habe um mich von meiner irren Giggelstimmung runterzuholen. Dafür haben sie nicht gewirkt, das haben allein die guten erinnerungen und die erinnerungen daran wie viel lieber ich selbst wäre, geschafft. ich sollte echt von hier verschwinden. Scat du hast recht, moni du hast recht, ich sollte zu dir ziehen, zu meiner mutter, zu der einzigebn Person die mich jemals in den Arm nimmt. Den ich weiß, was meine Seele heilen kann, das sind nur umarmungene. Liebe, die ich nicht habe, und die ich mir so sehr sehebn, das es schon krampfhaft ist. Mami ich liebe dich. Aber ich kann nicht. Steffi und Frank wissen nichts davon. Sie wissen nicht, das kathi nur eine gutgespielte Maske ist, udn das dahinter ein Phönix darauf wartet aus seiner Asche wieder zuerstehen. Sie wissen nichts. und Kathi kann es ihnen nicht sagen. un Phönix auxh nicht. Denn Phönix stirbt zu Asche sobald sie in der Nähe sind, sobald Kathi gefragt ist, sobald der Computer aus ist, oder ich wieder auf dem Berliner Flugahfen stehe. Phönix ersteht dann nicht aus seiner Asche, das tut er nur für Edda, Scat, Raven, Nalle, Caro und Moni. nur für die.

ich Hasse mich, ich hasse Kathi. und Phönix ist feige. Verzeiht mir.

 

9.6.07 22:27


Hass in meinem Herzen. Ich wünscht ich könnt dich hassen genau diesen Satz habe ich gerade geschrieben. auf einem Zettel, einem Brief zusammen mit einem zerissenen Bild, das für sie bestimmt war.
Warum hört mir keiner zu? Warum beachtet mich keiner? noch nicht einmal meiner Schwester bin ich wert genug, das sie mir ein paar Sekunden zuhört. Noch nicht einmal ihr. Ich dachte wir würden gut miteinander auskommen, das hab ich gedacht. aber noch nicht einmal sie schenkt mir einw enig Beachtung. "Wie war's?" frag ich sie, sie war gestern auf einem konzert, danach hat sie bei ner Freundin übernachtet. "Wie war's?" Ist doch eine nette Frage, oder? Ich erkundige mich nach ihr. und sie? "Toll." Punkt und geht weiter. Am liebsten hätte ich ihr hinterher gerufen, Danke das du mich an deinem Leben teilhaben lässt, schwester! aber ich habs natürlich nicht gemacht. ich feige idiotin. warscheinlich hätt ich sowieso nur wieder aungefangen zu heulen. So wie jetzt. Icvh Heulsuse. Ich idiot. Ich Arschkind, ich bin so dumm. Ich hasse mich.
Ich hasse es. ich hasse mich für den Brief, und ich hasse sie. Ich hasse die ganze Welt. Ich hasse mein Leben, ich hasse mich. Ich hasse Phönix, ich hasse Kathi.
Wo ist der Felsen in der Brandung, wenn man ihn braucht? Wo ist mein persöhnlicher Felsen, den ich brauche um mich aus der Flut meiner eigenen Tränen zu retten. Wo ist er? Nirgendwo. Für mich gibt es keinen Felsen. Ich darf immer weiter dem Ende entgegen treiben. Und keiner sieht es. Keiner wird es sehn, keiner wird es hören, keiner wird sich an mich erinnern.
Hass im Herzen.

 

Hass

Hass in meinem Herzen, Hass der mich zerfrisst, der mich unterdrückt, der mich umbringt. Ich hasse mich, ich hasse sie, ich hasse euch. Ich hasse euch alle. Warum seht ihr mich nicht? Warum hört ihr mich nicht? Warum kümmer ich euch nicht? Warum? Warum, warum, warum?

Zu viele Fragen, keine Antworten. Wie immer, mal wieder, so wie immer. Ich hasse mich. Ich wünschte ich könnte dich hassen. Ich wünschte ich könnte es, so richtig hassen, vom Grunde meiner Seele. Warum geht es nicht? Warum nicht? Ich hasse mich. Ich hasse mich mehr als dich. Du bist doch meine Schwester. Das bist du doch, oder?

Ich will nicht mehr. Ich kann nicht mehr, irgendwas n mir drin ist zerbrochen, hat aufgegeben. Und ich laufe nur noch weiter, weil der letzte Rest Verstand in mir, nicht zugeben will das ich längst tot bin. In mir drin bin ich tot. Gefühllos, kalt, erfroren. Gestorben. Eingegangen, wie eine Pflanze, der das Wasser fehlt. Nur fehlt mir kein Wasser, ich brauch nicht viel trinken um zu leben, ich muss auch nichts essen. Was ich brauch ist Liebe. Seht ihr das denn nicht? Ein bisschen Liebe, ist das so schwierig? Eine kleine Umarmung. Ab und zu mal. Jetzt zum Beispiel, wenn ich kurz vorm Abgrund stehe, und schwanke weil ich den Boden nicht sehe.

Aber ihr seht es nicht. Ihr seht mich nicht. Sieht mich überhaupt jemand? Woher weiß ich, das ich nicht unsichtbar bin?

Warum hört ihr mich nicht?

Ich bin so kalt, in mir drin ist es so kalt, ich schwitze und weine heiße Tränen, und in mir drin erfriere ich Stück für Stück.

Scat wo bist? Ich brauche dich!

10.6.07 19:51


 [eine Seite weiter]
Startseite | Sinn oder nicht Sinn, das ist hier die Frage... | That's me | Story of my life | Friends | One Shots | Gedichte | Gästebuch | designed

Links:

RT-Forum | Raven

Gratis bloggen bei
myblog.de